"Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft umschließt das Ostseeheilbad Zingst.

118 km2 Land-,687 km2 Wasserfläche mit einer einzigartigen Tier-und Pflanzenwelt.

Eine einmalige,natürliche Küstenentwicklung ist hier hautnah zu erleben. Unterstützt vom Wind haben Abtragungs-und Anlandungsprozesse des Meeres Steilküsten,Nehrungen,Strandseen und Dünen geschaffen.

Menschliche Tätigkeit führte zu Veränderungen:Wälder wurden gerodet,Äcker und Wiesen angelegt und mit Weidevieh das Boddenufer geformt.Salzwiesen und Heiden entstanden.

Spektakulär ist Europas größtes Kranich-Rastgebiet. Zweimal jährlich legen die Kraniche mit dem grauen Federkleid Rast ein. Der Ort erinnert an das Seefahrerdorf von einst.

Reizende,moderne Ferienanwesen,gepflegte Gärten,rohrgedeckte Häuser schaffen ein abwechslungsreiches Ortsbild. Dazwischen Restaurants sowie individuelle Hotels und Pensionen.Alles was einen modernen Ferienort ausmacht,ist hier auf engstem Raum zu finden.

Die Fußgängerzone im Zentrum lädt zum bummeln ein. Ein gut ausgebautes Radwegenetz,im und um den Ort herum,lässt viele Gäste in die Pedale treten.

Große Parkplätze finden die Gäste am Ortseingang,aber auch in Strandnähe. Auf 18 km feinem Sandstrand findet jeder Gast seinen Platz.

Erleben Sie Zingst hautnah-Sie werden begeistert sein."
(Zitat der Kur-und Tourismus GmbH)

www.zingst.de